Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Luftwaffe

Offizielle Website der Schweizer Luftwaffe

Verteidigungsminister Ueli Maurer / © KEYSTONE Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

«Wir stimmen über die Unabhängigkeit und Sicherheit unseres Landes ab»

Am 18. Mai 2014 entscheidet das Stimmvolk über das Gripen-Fonds-Gesetz. In seinem Grundsatzreferat hält Verteidigungsminister Ueli Maurer fest, dass es dabei um weit mehr als die Beschaffung eines Kampfflugzeuges geht: «Wir stimmen über nichts weniger als über die Unabhängigkeit und Sicherheit unseres Landes ab».

 

Der Gripen ist die optimale Lösung für die Schweizer Armee

Gripen / Art Impression armasuisse / Copyright VBS

Der Bundesrat hat am 30. November 2011 beschlossen, 22 Kampfflugzeuge des Typs Saab Gripen zu beschaffen. Diese sollen die 54 über 30-jährigen F-5 Tiger ersetzen, die den heutigen operationellen Anforderungen nicht mehr genügen. Zusammen mit den 32 F/A-18 hätte die Schweizer Luftwaffe dann neu noch 54 Kampfflugzeuge. Zum Vergleich: Anfang der 90er-Jahre hatte sie noch über 300 Jets. 

Super Puma Display Team an der Dübi-Mäss

Super Puma Display Team

Anlässlich der Dübi-Mäss in Dübendorf (ZH) zeigt unser Super Puma Display Team am

  • Freitag, 25. April 2014, zirka 17.00 Uhr

ihre attraktives Demoprogramm. Die speziell ausgebildeten Piloten des Teams zeigen mit ihrer Vorführung die Dynamik und einen Teil der Fähigkeiten des Super Pumas.

AIR14 PAYERNE rückt mit grossen Schritten näher

Colonel Ian Logan, AIR14 PAYERNE, Director

28.03.2014 - Es bleiben nur noch fünf Monate bis zum grossen Fest der Luftfahrt, mit welchem die Luftwaffe an den Wochenenden vom

  • 30. und 31. August und
    6. und 7. September 2014

ihr dreifaches Jubiläum feiern und die Besucher mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Programm in der Luft und am Boden erfreuen wird. Verpassen Sie diese einmalige Veranstaltung nicht!

Im Cockpit des Gripen

Fabio Antognini, kurz «Fanta»

09.10.2013 | Kommunikation VBS - Fabio Antognini, kurz «Fanta», ist einer der wenigen Schweizer Militärpiloten, die den Gripen schon geflogen haben. Der 51-Jährige über seine Erfahrungen mit dem Kampfjet.

Ein Interview auf der Website vom Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS:

Der Gripen gehört zum Gesamtpaket Armee

Gripen

11.02.2014 - Die Schweizer Luftwaffe hat vom Bundesrat den Auftrag, den Luftraum zu schützen und zu verteidigen. Ein Teil ihrer dafür zur Verfügung stehenden Kampfflugzeuge ist veraltet. Die 54 F-5 Tiger fliegen seit über 30 Jahren Einsätze und müssen dringend ersetzt werden. Bundesrat und Parlament haben deshalb beschlossen diese 54 F-5 Tiger durch 22 moderne Kampfjets des Typs Gripen E zu ersetzen. Die Luftwaffe ist das einzige Mittel, das für die Sicherheit in der Luft sorgen kann.


Deshalb empfehlen Bundesrat und Parlament das Gripen-Fondsgesetz anzunehmen.

Heli-Logging im Hangrutschgebiet oberhalb von Altstätten im Rheintal

Holz-Logging mit Super Puma (TH06)

11.03.2014 - Ein Super Puma (TH06) der Lufttransportstaffel 3 aus Dübendorf flog am
6. und 7. März 2014 in Zusammenarbeit mit den Loadmaster-Logging-Spezialisten aus Alpnach Baumstämme aus dem Hangrutschgebiet Ober Weidist oberhalb von Altstätten (SG) aus. Auf etwa 800 bis 1000 Kubikmeter, schätzte Karl Segmüller, Leiter Unterhaltsdienste der Stadt Altstätten, die Menge Holz, die aus dem Hangrutsch-Gebiet entlang des Brendenbachs transportiert werden musste.

Neues Buch «UNO ZERO ZERO - Ein Jahrhundert Schweizer Luftwaffe»

Buchdeckel UNO ZERO ZERO - 100 Jahre Schweizer Luftwaffe

100 Jahre Schweizer Luftwaffe - Zu diesem Jubiläum erscheint das offizielle Buch «UNO ZERO ZERO». Erscheinungsdaten:

  • Version in Deutsch, Französisch und Englisch im November 2013.

  • Version in Deutsch, Französisch und Italienisch im Februar 2014.

Das Jubiläumsbuch ist gemäss dem Motto «Geschichten – nicht Geschichte» folgenden Themen gewidmet:

  • Zeitzeugen erinnern sich
  • ehemalige Kommandanten kommen zu Wort
  • die Luftwaffe heute und gestern im Bild
  • alle aktiven Flugzeuge und Helikopter über den schönsten Gegenden der Schweiz
  • farbige Seitenrisse aller von 1914 bis 2014 eingesetzten Mittel

  • Weitere Informationen

 


Weitere News *** Neuigkeiten Luftwaffe

 

Ausserdienststellung F-5 Tiger Mitte 2016

F-5F Tiger (Doppelsitzer)

Bundesrat verabschiedet Botschaft über die Beschaffung und die Ausserdienststellung von Rüstungsmaterial 2014

07.03.2014 - Der Bundesrat beantragt den eidgenössischen Räten die Beschaffung von vier Rüstungsvorhaben mit einem Verpflichtungskredit von insgesamt 771 Millionen Franken. Zudem beabsichtigt er die Ausserdienststellung von Hauptsystemen, deren Weiterverwendung aus militärischer, technologischer, finanzieller und betriebswirtschaftlicher Sicht nicht mehr vertretbar ist. Von den ursprünglich beschafften 110 Kampflugzeugen des Typs F-5 Tiger sind aktuell noch 54 Maschinen bei der Luftwaffe. Diese sollen nun mitsamt der dazugehörigen Logistik/Infrastruktur bis Mitte 2016 ausser Dienst gestellt werden.

Fertigmodell Häfeli DH-1

Häfeli DH-1

07.04.2014 - Thomas Roth aus Hermetschwil (AG) hat in einer Kleinstserie ein Fertigmodell des Doppeldeckers Häfeli DH-1 im Massstab 1:48 hergestellt und bietet es jetzt zum Kauf an. Dieses professionelle Modell entspricht bis ins kleinste Detail dem im Flieger Flab Museum in Dübendorf ausgestellten, grossen, historischen Vorbild.

Air Policing

Air Policing / F/A-18C Hornet und Fokker 50 der RNLAF

Im einem Film werden in drei Fallbeispielen Konflikte, die sich täglich im Schweizer Luftraum ereignen können, veranschaulicht. Die dazugehörigen Erklärungsanimationen verdeutlichen die Handlungsabläufe und Kommunikationswege der Schweizer Luftwaffe und der zivilen Flugsicherung.

Zeitschrift armee.ch

Zeitschrift armee.ch

armee.ch ist die Zeitschrift für die Angehörigen der Luftwaffe. Sie erscheint zweimal pro Jahr und wird allen in der Schweizer Luftwaffe eingeteilten Angehörigen der Armee per Post zugestellt. Das Heft enthält Informationen aus allen drei Lehrverbänden der Luftwaffe sowie aus dem Einsatz Luftwaffe. Diese Beiträge werden durch einen achtseitigen Armeeteil ergänzt.

Informationen zum Thema Fluglärm

Titelblatt der Broschüre

Wir haben Verständnis für Ihre Fluglärmreklamationen und nehmen diese ernst. Viele nützliche Informationen und Kontaktadressen  zum Thema finden Sie in unserer Broschüre «Fluglärm und was wir dagegen tun». Sie steht Ihnen auf der folgenden Webseite als PDF-Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch unsere spezielle Webseite, auf der wir Sie über aktuelle Flugaktivitäten informieren, die über den normalen Flugbetrieb hinausgehen.


Häufig gesuchte Themen

 

Verbandsabzeichen Luftwaffe

Unser Kommandant

KKdt Aldo C. Schellenberg

KKdt Aldo C. Schellenberg

Beschaffung Gripen

Gripen / Copyright Saab - Katsuhiko TOKUNAGA Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

 

AIR14 PAYERNE

Logo AIR14 PAYERNE Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

 

Bestellung «Jahrespublikation 2014 Schweizer Luftwaffe»

Bestellung «Jahrespublikation 2014 Schweizer Luftwaffe» Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

AIRFORCEPILOT

Der Link in diesem Bild führt direkt auf die Seite airforcepilot

SPHAIR
Exploring Aviation Talent
Fliegerische Abklärung

Der Link in diesem Bild öffnet die Seite SPHAIR - Fliegerische Abklärung in einem neuen Fenster Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Kontakt

Schweizer Luftwaffe
Kommunikation
Papiermühlestrasse 20
CH-3003 Bern

+41 31 324 38 44 Telefon
+41 31 324 97 93 Fax

E-Mail info.lw@vtg.admin.ch

Internet Domain