Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Luftwaffe

Offizielle Website der Schweizer Luftwaffe

Heli-Weekend 2015 in Grenchen mit Super Puma Display Team und Paras

Super Puma und Fallschirmaufklärer
  • Samstag und Sonntag, 25./26. April 2015

findet auf dem Regionalflughafen Grenchen (SO) das achte, spektakuläre Heli-Weekend statt. An beiden Tagen wird unser Super Puma Display Team als Highlight für die Besucher seine atemberaubende Flugschau vorführen. Auch die Fallschirmaufklärer der Schweizer Armee zeigen an diesem Anlass ihr grosses Können.

PRO AERO-Anerkennungspreis für AIR14 und Vorstellung der Vorführteams 2015

Die Logos der Vorführteams

Am Freitag, 17. April 2015, fand auf dem Militärflugplatz Emmen der traditionelle Medientag der Vorführteams der Schweizer Luftwaffe statt. Im Beisein des Kommandanten Luftwaffe, Korpskommandant Aldo C. Schellenberg, haben die Teams 2015 sich und ihre Jahresprogramme vorgestellt. Höhepunkt des Tages war die Verleihung des Anerkennungspreises der Stiftung PRO AERO an die AIR14.

Super Puma Simulator: «Ist es während des Flugs zu ruhig, haben wir etwas übersehen»

Lukas Gieringer beim Debriefing nach dem Simulatorflug.

15.04.2015 - Mit einem Ruck und spürbarem Vibrieren hebt der Helikopter vom Boden ab. Ein VIP-Transport von Bern nach Altenrhein steht auf dem Programm. Für die Berufsmilitärpiloten Lukas Gieringer und Pascal Hügli gehört dies zum Alltag. Jedoch müssen sie auf diesem Flug allerlei technische Pannen bewältigen. Denn was sich täuschend echt anfühlt, spielt sich in Wirklichkeit im Super Puma Simulator auf dem Militärflugplatz Emmen ab.

Rissbildungen am F-5 Tiger: Kontrolle abgeschlossen

 F-5 Tiger II

14.04.2015 - Die Kontrolle an den bisher noch regelmässig geflogenen 36 F-5 Tiger auf Rissbildungen in der tragenden Flugzeugstruktur ist abgeschlossen. Bei 16 Jets wurden Risse festgestellt. Die Luftwaffe entschied vor diesem Hintergrund, im Sinne von Kosteneinsparung und Flottenoptimierung künftig noch 26 F-5 Tiger zu betreiben – zehn von Rissen betroffene Jets werden nicht mehr eingesetzt, sechs Flugzeuge werden repariert. Die Kosten für die Reparatur werden mit rund einer Million Franken veranschlagt.

100 Jahre Schweizer Luftwaffe - Die drei offizielle Jubiläumsbücher

100 Jahre Schweizer Luftwaffe - Die drei offizielle Jubiläumsbücher

Die drei oben abgebildeten Bücher sind 2014 als offizielle Publikationen der Luftwaffe zum
100-Jahre-Jubiläum erschienen. Detaillierte Informationen zu diesen grossen Werken findet Sie auf den folgenden Webseiten:

Volltruppenübung STABANTE 15 erfolgreich abgeschlossen

Korpskommandant Aldo C. Schellenberg

26.03.2015 - Die Luftwaffe hat am Mittwoch,
25. März 2015, die Volltruppenübung STABANTE 15, die ab dem 18. März in der Westschweiz stattfand, erfolgreich abgeschlossen. Korpskommandant Aldo C. Schellenberg, Kommandant Luftwaffe und Übungsleiter, zeigt sich mit dem Übungsverlauf zufrieden.

Weiterer Preis für die AIR14

Der CEO des European Airshow Council, Gilbert Buekenberghs (links), übergibt den Preis an den Direktor der AIR14, Oberst im Generalstab Ian Logan.

20.03.2015 - Das European Airshow Council (EAC) hat die AIR14 mit dem ‚Jock Maitland Sword‘ ausgezeichnet. Die Jury des EAC hat an ihrer Zusammenkunft vom 12. bis 14. März 2015 in Anvers (B) einstimmig entschieden, den Preis zu verleihen. Nach dem ‚paul bowen award‘ ist dies ein weiterer bedeutender Preis, mit dem die Flugshow AIR14, die im August/September 2014 in Payerne stattfand, ausgezeichnet wird.

Ständerat will mindestens ein Transportflugzeug beschaffen

Transportflugzeug

10.03.2015 - Die Schweiz soll in absehbarer Zeit über eigene Transportflugzeuge verfügen. Die Flugzeuge sollen vorab für die internationalen zivilen und militärischen Friedenseinsätze, bei der Katastrophenhilfe sowie für die notfallmässige Rückführung von Schweizer Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.

Die AIR14 als Final Cut

Die AIR14 als Final Cut

13.02.2015 - Der Film «AIR 14 Final Cut» zeigt die Highlights der fliegerischen Darbietungen an der letztjährigen Veranstaltung der Schweizer Armee.

Bundesrat verabschiedet das Rüstungsprogramm 2015

Aufklärungsdrohnensystem 15

11.02.2015 - Verteidigungsminister Ueli Maurer hat am Mittwoch vor den Medien das Rüstungsprogramm 2015 erläutert. Der Bundesrat beantragt dem Parlament die Beschaffung von Rüstungsgütern für 542 Millionen Franken. Er beabsichtigt drei Systeme zu ersetzen, die vor ihrem Nutzungsende stehen, darunter das Aufklärungsdrohnensystem 95.


 


Weitere News *** Neuigkeiten Luftwaffe

 

Air Policing

Air Policing / F/A-18C Hornet und ex Canadair CL-601 Challenger der Deutschen Luftwaffe

Im einem Film werden in drei Fallbeispielen Konflikte, die sich täglich im Schweizer Luftraum ereignen können, veranschaulicht. Die dazugehörigen Erklärungsanimationen verdeutlichen die Handlungsabläufe und Kommunikationswege der Schweizer Luftwaffe und der zivilen Flugsicherung.

Zeitschrift armee.ch

Zeitschrift armee.ch

armee.ch ist die Zeitschrift für die Angehörigen der Luftwaffe. Sie erscheint zweimal pro Jahr und wird allen in der Schweizer Luftwaffe eingeteilten Angehörigen der Armee per Post zugestellt. Das Heft enthält Informationen aus allen drei Lehrverbänden der Luftwaffe sowie aus dem Einsatz Luftwaffe. Diese Beiträge werden durch einen achtseitigen Armeeteil ergänzt.

Informationen zum Thema Fluglärm

Titelblatt der Broschüre

Wir haben Verständnis für Ihre Fluglärmreklamationen und nehmen diese ernst. Viele nützliche Informationen und Kontaktadressen  zum Thema finden Sie in unserer Broschüre «Fluglärm und was wir dagegen tun». Sie steht Ihnen auf der folgenden Webseite als PDF-Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch unsere spezielle Webseite, auf der wir Sie über aktuelle Flugaktivitäten informieren, die über den normalen Flugbetrieb hinausgehen.


Häufig gesuchte Themen

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Luftwaffe
Zuletzt aktualisiert am: 24.04.2015
Verbandsabzeichen Luftwaffe

Unser Kommandant

KKdt Aldo C. Schellenberg

KKdt Aldo C. Schellenberg

AIRFORCEPILOT

Der Link in diesem Bild führt direkt auf die Seite airforcepilot

SPHAIR
Exploring Aviation Talent
Fliegerische Abklärung

Der Link in diesem Bild öffnet die Seite SPHAIR - Fliegerische Abklärung in einem neuen Fenster Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Bestellung «Jahrespublikation 2015 Schweizer Luftwaffe»

Bestellung «Jahrespublikation 2015 Schweizer Luftwaffe» Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Kontakt

Schweizer Luftwaffe
Kommunikation
Papiermühlestrasse 20
CH-3003 Bern

+41 58 464 38 44 Telefon
+41 58 464 97 93 Fax

E-Mail info.lw@vtg.admin.ch

Internet Domain