Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Luftwaffe

Lufttransport Staffel 7

Pilatus PC-6 über Tessin

Verbandsabzeichen vom LT Geschw 7 (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster

Die Lufttransportstaffel 7 (LT St 7) ist eine Milizstaffel und gehört zum Flugplatz Kommando 7 (Flpl Kdo 7). Sie ist in Emmen (LU) stationiert.

Als einzigartiger Lufttransportverband setzt die Lufttransportstaffel 7 Fallschirmaufklärer aus Höhen bis zu 8000 Metern über Meer ab und führt für den taktischen Einsatz Starts und Landungen ab Behelfslandeplätzen im Gelände durch. Zudem werden Personen- und Materialtransporte für verschiedenste Stellen durchgeführt. Die Dienstleistung der Staffel-7-Piloten beschränkt sich nicht nur auf Ihren jährlichen Wiederholungskurs zu Gunsten der Fsch Aufkl Kp 17. Während dem ganzen Jahr stellen die Piloten mit einzelnen Diensttagen den Sprungdienst der Fallschirmaufklärer-Schule in Locarno sicher. Unterstützt wird die Staffel durch Angehörige der Flpl Sup u Log Kp 7. Sowohl auf dem Flugplatz Emmen wie auch auf den unterschiedlichen Tagesstandorten mit ihren Behelfslandeplätzen in der ganzen Schweiz sorgen sie für einen reibungslosen Flugbetrieb.

 

Start eines Porters von Geländeplatz Hüswil (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
Start eines Porters vom Geländelandeplatz Hüswil
Der im Volksmund bekannte «Pilatus Porter» ist ein Arbeits- und Kleintransportflugzeug. Seine exakte Typenbezeichnung lautet PC-6/B2-H2M Turbo-Porter. Die robuste Bauart des Pilatus Porters sowie die ausserordentlichen STOL-Eigenschaften (Short Take-Off and Landing, Kurzstart- und
-landung) ermöglichen diesen vielfältigen Einsatz der Lufttransportstaffel 7.
Porter auf Wiese (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster

Für Fragen zu dieser Seite: Webautor LT Staffel 7
Zuletzt aktualisiert am: 17.12.2012
Seite drucken | Fenster schliessen