Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Luftwaffe

Fliegerstaffel 17

www.fightersquadron17.ch
F/A-18C Hornet J-5017 mit Airbrush der Fl St 17 auf dem Leitwerk / Foto-Nr. D104926_A (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster

Die Fliegerstaffel 17 (Fl St 17) ist eine von drei F/A-18 Hornet-Staffeln in der Schweiz. Sie ist in der Westschweiz auf dem Militärflugplatz Payerne (VD) stationiert und gehört zum Fliegergeschwader 11 (Fl Geschw 11).

Als ehemalige Mirage IIIS Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.-Staffel war sie die erste Einheit in der Schweiz, die 1997 auf die grösstenteils im eigenen Land gefertigten F/A-18C/D umschulen konnte. Sie galt am Anfang in einem gewissen Sinne auch als Standardisierungs-Staffel, bis auch die Fliegerstaffel 11 und 18 ausgebildet waren.

Mit dem modernen Kampfflugzeug F/A-18C Hornet bildet die Fliegerstaffel 17 heute einen Teil des Rückgrates der schweizerischen Luftverteidigung. Es gehört somit zu ihren Aufgaben täglich zu trainieren, um einen hohen Standard aufrecht zu erhalten und sich den neusten Gegebenheiten anzupassen.

Im Januar 2010 konnten die Fliegerstaffeln 17 und 18 auf dem Militärflugplatz Payerne «ihre» beiden Boeing F/A-18C Hornet (J-5017 und J-5018) mit den auf das Leitwerk gemalten Staffelabzeichen übernehmen.

 

Hornet über den Alpen
Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Luftwaffe
Zuletzt aktualisiert am: 16.02.2015
Seite drucken | Fenster schliessen