Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Luftwaffe

12.06.2003 - EURAC-Treffen in Le Bourget

Vom 12 . bis 14. Juni 2003 weilt der Kommandant der Schweizer Luftwaffe, Korpskommandant Hansruedi Fehrlin, an der European Air Chiefs' Conference (EURAC) in Paris – Le Bourget. Zum Abschluss der Konferenz nimmt er zusammen mit seinen 19 Amtskollegen am 14. Juni an der Eröffnung des Luft- und Raumfahrtsalons Le Bourget teil. Eröffnet wird die Ausstellung durch Frankreichs Staatspräsidenten Jacques Chirac.
Die EURAC ist ein Fachgremium, dem die Kommandanten der Luftstreitkräfte von 20 Staaten angehören. EURAC erörtert als Beitrag zur Sicherheit informell Fragen rund um die Militärfliegerei. Themen, die im Rahmen von EURAC diskutiert und behandelt werden sind: Luftraumbewirtschaftung, Pilotenausbildung und -auswahl, Lufttransport, Suchen und Retten, Drohnen, Europäisches Zentrum für Airpower, Luftwaffen-Strukturen und Luftbetankung.
EURAC entstand aus dem Bedürfnis, Luftwaffenthemen innerhalb Europas gemeinsam zu diskutieren und Lösungen zu erarbeiten. Der sich entwickelnden europäischen Sicherheitsarchitektur soll so Rechnung getragen und die Kooperation und Freundschaft unter den Luftwaffen gefördert werden.
Die Schweizer Luftwaffe ist seit September 1996 Mitglied der European Air Chiefs' Conference. Sie wurde als 17. Mitglied in die Vereinigung aufgenommen. EURAC wurde 1993 ins Leben gerufen und tritt in der Regel zweimal jährlich zusammen.

Bei Rückfragen:
Jürg Nussbaum, Chef Kommunikation Luftwaffe
Tel. 031 324 38 44

 

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Luftwaffe
Zuletzt aktualisiert am: 12.05.2010
Verbandsabzeichen Luftwaffe
Seite drucken | Fenster schliessen